Spielmodus

Allgemein:

Es gilt die Ausschreibungs- und Durchführungsbestimmung der Saison 2013/14 für den Herrenspielbetrieb des Bezirks Hannover – Land.

 

Spielformular:

Bis 15 Minuten vor dem Spiel muss ein komplett ausgefülltes Spielformular (leserlich) der Turnierleitung übergeben werden. Das Spielformular kann bereits eine Stunde vor Spielbeginn bei der Turnierleitung abgeholt werden.

 

Auswechselspieler:

Es dürfen bis zu 7 Auswechselspieler eingetragen werden, wobei maximal 4 Spieler pro Spiel eingesetzt werden dürfen.

 

Spielkleidung:

Die im Spielplan zuletzt genannte Mannschaft (Gast) hat für Ausweichkleidung zu sorgen, wobei die Farben schwarz und gelb vorrangig den Schiedsrichtern vorbehalten sind. Sollten Mannschaften diese Farben tragen wollen, so ist das mit den Schiedsrichtern im Vorfeld abzustimmen.

 

Gruppenphase:

Die Spielzeit in der Vorrunde beträgt 2 x 25 Minuten, es spielt Jeder gegen Jeden in der Gruppe. Entscheidend für die Gruppenplatzierungen sind: 1. die höhere Anzahl der Punkte 2. die Tordifferenz 3. die mehr erzielten Tore 4. der direkte Vergleich 5. das Los

 

Gruppenphase:

Der Erste und Zweite jeder Gruppe, sowie die zwei besten Gruppendritten erreichen das Viertelfinale. Entscheidend für die Drittplatzierten sind: 1. die höhere Anzahl der Punkte 2. die Tordifferenz 3. die mehr erzielten Tore 4. das Los Die beiden Drittplatzierten können im Viertelfinale nicht gegen Gegner spielen, gegen die sie bereits in der Vorrunde gespielt haben. Es wird daher „überkreuz“ gespielt.

 

Viertelfinale:

Die Spielzeit im Viertelfinale beträgt 2 x 30 Minuten. Sollte nach der regulären Spielzeit kein Sieger feststehen, entscheidet ein Elfmeterschießen mit 5 Schützen pro Mannschaft. Sollte anschließend immer noch kein Sieger feststehen, geht es mit je einem Schützen so lange weiter, bis ein Sieger feststeht. Die Sieger erreichen das Halbfinale.

 

Halbfinale:

Die Spielzeit im Halbfinale beträgt 2 x 30 Minuten. Sollte nach der regulären Spielzeit kein Sieger feststehen, entscheidet ein Elfmeterschießen mit 5 Schützen pro Mannschaft. Sollte anschließend immer noch kein Sieger feststehen, geht es mit je einem Schützen so lange weiter, bis ein Sieger feststeht. Die Sieger erreichen das Finale.

 

Spiel um Platz 3:

Die Spielzeit im Spiel um Platz 3 beträgt 2 x 30 Minuten. Sollte nach der regulären Spielzeit kein Sieger feststehen, folgt eine Verlängerung von 2 x 5 Minuten. Steht nach der Verlängerung noch kein Sieger fest, entscheidet ein Elfmeterschießen mit 5 Schützen pro Mannschaft. Sollte anschließend immer noch kein Sieger feststehen, geht es mit je einem Schützen so lange weiter, bis ein Sieger feststeht. Der Sieger erreicht den 3. Platz.

 

Finale:

Die Spielzeit im Finale beträgt 2 x 30 Minuten. Sollte nach der regulären Spielzeit kein Sieger feststehen, folgt eine Verlängerung von 2 x 5 Minuten. Steht nach der Verlängerung noch kein Sieger fest, entscheidet ein Elfmeterschießen mit 5 Schützen pro Mannschaft. Sollte anschließend immer noch kein Sieger feststehen, geht es mit je einem Schützen so lange weiter, bis ein Sieger feststeht. Der Sieger ist der „Stadtmeister 2013“.

 

Pokale:

Der Stadtmeister erhält den Pokal „1. Platz“ und den „Wanderpokal“ Der Zweitplatzierte den Pokal „2. Platz“ Der Drittplatzierte den Pokal „3. Platz“ Der Viertplatzierte den Pokal „4. Platz“ Der Fünft- bis Achtplatzierte wird aus den Verlierern der Viertelfinalbegegnungen ermittelt. Über die Platzierung entscheidet die Tordifferenz. Bei gleicher Tordifferenz entscheiden die meist geschossenen Tore. Bei gleicher Anzahl Tore entscheidet die Platzierung in der Vorrunde. Bei gleicher Platzierung entscheidet das Los.

 

Bester Torschütze:

Der Torschützenkönig wird derjenige, der die meisten Tore geschossen hat. Sollten zwei oder mehr Spieler die gleiche Anzahl der Tore geschossen haben, entscheidet das Los. Der beste Torjäger erhält einen Pokal.

 

Bester Torhüter:

Der beste Torhüter wird von den Organisatoren ermittelt (fünf Personen). Jede Person erhält nur eine Stimme. Bei gleicher Anzahl der Stimmen für mehrere Torhüter, entscheidet das Los. Der beste Torhüter erhält einen Pokal.

 

Fairness-Pokal:

Die fairste Mannschaft in der Gruppenphase erhält den Fairness-Pokal.